Stadt, Türkei
Schreibe einen Kommentar

Eyüp – Istanbuls heiligstes Viertel

Eyüp, das früher weit ausserhalb der Stadtgrenze von Istanbul lag, ist heute mit der Stadt verwachsen und ein bedeutender muslimischer Pilgerort.

Die Legende sagt, dass der Heerführer Eyüp, nach dem dieses Viertel von Istanbul benannt ist, bei der ersten arabischen Belagerung Konstantinopels (674-678) fiel. Als die Stadt 1453 von Mehmet II. erobert wurde, fand man seinen unversehrten Leichnam. An diesem Ort wurde die Eyüp Sultan Moschee gebaut und heute ist der Ort, nach Mekka, der bedeutendste Pilgerort für türkische Muslime.

Ausflug nach Eyüp

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130952Die Pilger beten zum Sarg von Eyüp, der sich hinter dem Gitter links befindet

Heute mache ich einen Ausflug in Istanbuls Stadtteil Eyüp, das nicht weit von meiner Unterkunft in Balat entfernt ist. Es herrscht entspanntes Treiben im Viertel. Es regnet an diesem Vormittag immer wieder, sonst wäre an einem Freitag sicher mehr los.

20150124_tuerkei-istanbul-eyuep_P1130965Sahlep wird nur im Winter getrunken – neben Milch und Zucker ist die wichtigste Zutat ein Pulver aus Orchideenwurzeln 

Auf dem großen Platz vor der Moschee herrscht eine merkwürdige Stimmung zwischen andächtigem Pilgerort und Jahrmarkt. Zwischen Souvenir Ständen, die winzige Korane und riesige Gebetsketten verkaufen, gesellen sich Maronen-Verkäufer und Sahlep-Stände. Tauben werden auf dem Platz vor der Sultan-Eyüp-Moschee gefüttert und kleine orientalische Prinzen laufen in die Moschee. Am Tag der Beschneidung werden die Jungen in glitzernde Prinzenkostüme gesteckt und besuchen mit ihrer Familie die Moschee, denn das soll Glück bringen.

Zwischen Grabanlagen zum Pierre-Loti-Café

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130891Gläubige Muslime liessen sich in der Nähe des Heiligtums beerdigen

Ich mache einen Spaziergang durch die Grabanlagen zum Pierre-Loti-Café. Man kann auch eine Seilbahn nehmen, was sehr schade wäre. Denn die melancholische Stimmung dieses wolkenverhangenen Tages lädt dazu ein, sich die Gräber anzuschauen und sich vorzustellen, wie der Mensch der dort begraben lag, wohl gelebt haben wird und wie sein Istanbul wohl aussah.

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130972Befindet sich ein Turban auf einem Grabstein, ist es das Grab eines Mannes

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130949Größe und Position des Turbans verraten mehr über den Status des Verstorbenen. Mir leider nicht!

„So abgeschottet, orientalisch, geheimnisvoll fromm, pittoresk und mystisch dieses Eyüp, dass es wie eine der Stadt aufgepfropfte Orientphantasie wirkt, wie ein türkisch-orientalische-muslimisches Disneyland“
Orhan Pamuk

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130960Betuchte istanbuler Muslime liessen sich, neben dem Karaca-Ahmed-Friedhof auf der asiatischen Seite, am liebsten auf dem Hügel an der Eyüp-Sultan-Moschee begraben

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130958Die Gräber von Frauen sind mit Blumen verziert – desto mehr Blumen, desto mehr Kinder

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130929Spaziergang zwischen Gräbern

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130909Viele Muslime liessen sich in der Nähe des Heiligtums begraben, so dass der Hügel heute eine riesige Grabanlage ist.

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130911Rosen auf einem Grabstein waren kinderlosen Frauen vorbehalten

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130930 Im Hintergrund ist die Fatih-Köprüsü-Brücke zu sehen

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_L1123231Wo sich heute das Piere-Loti-Café befindet, lebte früher der turkophile französische Schriftsteller Pierre Loti

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130902 An sonnigen Tagen ist hier kein Platz zu bekommen

20150124_tuerkei_istanbul_eyuep_P1130893Hier bleibt niemand hungrig – auch für die passenden religiösen Souvenirs ist gesorgt

So kommst du nach Eyüp:

Fähre: Einmal stündlich von 7.50 -20h mit der Fähre von Eminönü
Bus: von Eminönü mit der Linie 99, 399B und 399D
oder von Taksim mit der Linie 55T
Seilbahn zum Pierre-Loti-Café: 8-23h
Mehr Infos zum Öffentlichen Verkehr

Willst du mehr über Istanbul lesen?

Hier geht’s zu meinen Lesetipps für Istanbul
Komm mit auf einen Spaziergang nach Byzanz – Istanbul not Konstantinopel
Mach mit mir einen Streifzug durch das Stadtviertel Balat – Istanbul: Balat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.