Europa, in Europa, Spanien, Tipps, Wandern
Schreibe einen Kommentar

Teneriffa:
Wandern im Warmen

Wandern auf Teneriffa
Jetzt wo’s kalt und ungemütlich ist, ist die beste Jahreszeit zum Wandern – also ab ins Warme nach Teneriffa!

Wenn im Januar die letzte Weihnachtsstimmung verflogen ist, aber die Tage immer noch verdammt kurz sind, wenn noch kein Krokos seinen Kopf zwischen dem Schneematsch hervor schieben kann und Karneval noch ein fernes Licht in der dunklen, kalten Jahreszeit ist – dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Die Decke weit über den Kopf ziehen, um sich vor den anfliegenden Winterdepressionen zu schützen. Oder viel besser ist die zweite Möglichkeit: Ab in’s Warme.

Hier geht’s direkt zu den schönsten Wanderungen auf Teneriffa:
1) Von Los Christianos bis Las Galletas
2) Unterwegs im Anaga-Gebirge
3) Zur Mondlandschaft Paisaje Lunar
4) Durch die Masca-Schlucht
5) Auf den Teide

Auch nicht schlecht: Wandern auf Gran Canaria oder Radfahren auf Kuba um dem Winter zu entkommen.

Wanderurlaub auf Teneriffa

Das Teneriffa ein Wanderparadies ist, ist ja schon lange kein Geheimtipp mehr. Auf der größten der Kanarischen Inseln gibt es die unterschiedlichsten Landschaften, so kann man in einer Woche jeden Tag durch eine andere Welt wandern und abends am Strand sitzen. Und das bei herrlich frühlingshaften Temperaturen …

Landschaft im Norden von Teneriffa

Im Norden von Teneriffa ist es immer grün: Nicht umsonst werden die Kanarischen Inseln auch “Frühlingsinseln” genannt

Quartier im warmen Süden von Teneriffa

An der Costa de Silencio (die ihrem Namen”Küste der Stille”, trotz Flughafen in unmittelbarer Nähe alle Ehre macht) nehmen wir Quartier. Wir sind ausgestattet mit einem Mietwagen, um die Insel zu erkunden. Auf der Südseite von Teneriffa gibt es die meisten Sonnenstunden – deswegen schlagen wir hier unser Lager auf. So können wir abends nach den Wanderungen noch ein Bad nehmen.

Mein Tipp:

Wenn du keine absolute Wasserratte bist, aber jeden Tag Wandern möchtest, solltest du dein Quartier besser in den Norden legen. Auch wenn dort der Passat-Wind oft Wolken und Regen hinbläst, sparst du dir lange Autofahrten. Die Strecken sehen von den Kilometern her zwar nicht weit aus, doch fährt man auf den kurvigen Straßen viel länger!

Felsen bei Las Galletas auf Teneriffa

Felsformation an der Küste von Las Galletas

Meine 5 Lieblingswanderungen auf Teneriffa

Der Norden ist grün, mit schroffen Küsten und Schluchten. Der trockene Süden ist ein riesiger Steingarten mit Wüstenvegetation. Als wenn das nicht schon abwechslungsreich genug wäre – über all dem erhebt sich im Zentrum der über 3.718 m hohe Vulkan Teide. So kommt es, dass jede meiner Lieblingswanderungen durch eine vollkomen andere Landschaft führt und jede einen ganz eigene Charakter hat.

1) Von Los Christianos bis Las Galletas

Die perfekte Wanderung zum Einstimmen auf den Urlaub. Hat man den Schock der Touristenhochburg Los Christiano mit ihren gesichtslosen Betonbaurten überwunden, geht es entlang der Südküste über die Llano de las Mesas zum Badeort Palm-Mar. Weiter geht’s durch die beeindruckende Lava-Steinwüste, bei gutem Wetter sogar mit Teide Blicken, zum Faro de Rasca. Frei übersetzt bedeutet der Name des Leuchtturms “Saukälte” oder “Kratzen”. Zweiteres passt eindeutig besser, denn gekratzt wird man vielleicht auch von den stackeligen Sukkulenten, die sich in der Trockenheit des Lavagartens sehr wohl fühlen.

Kombination von Tour 4 und 5 aus dem Kosmos Wanderführer Teneriffa.*

An der Südküste von Teneriffa

Die Landschaft der trockenen Südküste gleicht einem gigantischen Steingarten

2) Unterwegs im Anaga-Gebirge

Das Anaga-Gebirge im Nordorsten ist der älteste Teil der Insel. Hier im Norden herrscht nith immer Sonnenschein, das sieht man auch der Landschaft an. Auf schmalen Pfaden geht es dort durch grüne Täler, vorbei an einer uralten Kulturlandschaft bis zur schroffen Nordküste, an der der Gebirgzug steil ins Wasser abfällt. Eine herrliche, spektakuläre Tour! Und bei gutem Wetter gibt es sogar einen kleinen Kieselsteinstrand zum Baden.

Nordküste von Teneriffa

Aussichtsreich entlang der schroffen Nordküste

3) Zur Mondlandschaft Paisaje Lunar

Na gut – für eine Mondlandschaft gibt es dann doch ein paar Bäume zu viel … Zwischen knorzigen Kiefern, die mit ihren langen Nadeln versuchen, den Wolken einige Wassertropfen auszukämmen, beginnt die Wanderung durch die Paisaje Lunar, zu Deutsch “Mondlandschaft”. Dabei hat man herrrliche Aussichten auf die trockene Südwestküste von Teneriffa. Die Mondlandschaft selbst ist tatäschlich nicht besonders groß und nicht soo spektakulär …

Wanderung 11 aus dem Kosmos Wanderführer Teneriffa.*

Paisaje Lunar auf Teneriffa

Die Paisaje Lunar ist eine Erosionslandschaft

4) Durch die Masca-Schlucht

Diese Wanderung sollte kein Wanderer auf Teneriffa verpassen, sie ist ein absolutes Highlight. Wobei Wanderung etwas untertrieben ist, denn man muss sich hoch über Wasser-Gumpen entlanghangeln, Schilf-Tunnel durchkriechen und Steinbrocken überkletten. Ziel ist der kleine Strand von Masca, von dem sich Faultiere mit dem Boot nach Los Gigantes bringen lassen können. Ist man fit genug, ist diese Tour ein Heidenspaß. Mich hat sich ein wenig an meinen Wanderurlaub in den Cederbergen erinnert – wo ich mir ziemlich oft wie Indana Jones vorkam.

Masca Schlucht auf Teneriffa

Steile Felswände in der Masca-Schlucht

Mein Tipp:

Starte früh zur Masca Schlucht, denn diese Tour ist sehr beliebt und es kann an den Nadelöhren zu Stau kommen. Insbesondere wenn du wieder hoch laufen möchtest gibt es viel Gegenverkehr, den du meist erst vorbeilassen musst (und das kann dauern …) . Außerdem sind einige Wanderer an den schwierigen Passagen überfordert und es sind viele Gruppen unterwegs.


5) Auf den Vulkan Teide

And the winner ist … na der höchste Berg von Teneriffa, der Teide. Im Inselinneren warten spannende geologische Formationen wie Lavabomben, eine riesige Caldeira und von Eisen und Schwefel leuchtendes Gestein. Höher geht’s nicht, anstrengender auch nicht. Wahnsinns-Aussichten über Teneriffa und unglaubliche Vulkanlandschaft sind Lohn für die Mühen.

Wanderung 71 aus dem Kosmos Wanderführer Teneriffa.*

 Vulkan Teide auf Teneriffa

Da haben wir noch einiges vor uns bis wir oben sind …

Mein Tipp

Denk daran, rechzeitig eine Erlaubnis für die Gipfelbesteigung bei der Nationalparkverwaltung beantragen, sonst endet die Wanderung an der Seilbahnstation. Und apropos Seilbahnstation: Wenn du nicht zusätzlich zum Aufstieg unfreiwillig wieder absteigen willst, stell vorher sicher, dass die Seilbahn auch wirklich in Betrieb ist. Manchmal kann sie z.B. wegen starken Windes nicht fahren.

Ehepaar mit Hund am Strand von Teneriffa

Oder doch einen gemütlichen Strandtag mit Hund?!

Wandern auf Gran Canaria ist ebenfalls prima, auf der Nachbarinsel gibt’s auch sonst so einiges zu entdecken! Und kennst du schon Maspalomas auf Gran Canaria?

Und welche ist deine Lieblingswanderung auf  Teneriffa?

 

****************************************************************************************
Diese Reise habe ich im Febuar 2017 unternommen, selber organisiert und finanziert.
Der Blogbeitrag wurde zuletzt im Januar 2019 aktualisiert.

*die mit dem Stern markierten Links führen zu einem Affiliate-Partner (Werbepartner). Kaufst du etwas über diesen Link unterstützt du damit mich und dieses Reiseblog. Denn ich bekomme eine kleine Provision, der Preis für dich ändert sich natürlich nicht. Dabei empfehle ich ausschließlich Produkte, die ich wirklich gut finde und selber benutze bzw. getestet habe.

** die mit zwei Sternen markierten Links führen zu externen Webseiten von Unternehmen oder Produkten, die ich getestet habe und empfehlen möchte. Dafür bekomme ich kein Geld, doch wegen der neuen Gesetzte müssen auch solche Empfehlungen, sozusagen als “unbezahlte Werbung” markiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.