Europa, Georgien, in Georgien, Wandern
Schreibe einen Kommentar

Wanderung nach Dartlo

Wehrturm in Tuschetien zwischen Wolken
Wenn du wenig Zeit hast, aber trotzdem viel von Tuschetien sehen möchtest, solltest du diese wunderschöne Wanderung von Omalo nach Dartlo unternehmen.

Los geht’s in Omalo, dem Hauptort von Tuschetien (hier findest du Infos zur Anfahrt und weitere Tipps zum Wandern in Tuschetien). Die Wanderung von Omalo nach Dartlo ist der Auftakt zur 5-tägigen Trekkingtour bis nach Shatili im benachbarten Khevsuretien oder die letzte Etappe der Mehrtagestour von Omalo über Verkhovani.

Pferd vor Wehrtürmen in Tuschetien

Los geht’s in Omalo vorbei an der malerischen Festung von Keselo

Ich bin unterwegs mit meinem Freund auf der Recherche für meinen Wanderführer über Georgien* – wie gerne würde ich bis nach Khevsuretien wandern! Aber es ist erst Mitte Juni und das Wetter ist ziemlich wechselhaft. Die letzten Tage hatte es geschüttet wie aus Kübeln, daher war die Zufahrtsstraße über den Abano-Pass wegen eines Erdrutsches gesperrt und wir sind unter den ersten vereinzelten Touristen, die in Tuschetien angekommen sind. Auch die ersten Einheimischen trudeln erst jetzt ein, um ihre Häuser in den Bergen zu beziehen. Denn die meisten Tuschen leben im Winter in der Kachetischen Ebene und verbringen nur den Sommer in den Bergen (auch dazu findest du hier mehr Infos). Die Gästehäuser in den abgelegeneren Dörfern wie Parsma und Verkhovani sind deshalb noch geschlossen.

Auf nach Dartlo

Nur etwas mehr als 11 km sind es nach Dartlo. Auf den ersten Kilometern müssen wir ein paar Höhenmeter überwinden. Einen guten Grund für eine Pause bietet immer die Festung Keselo, die über Omalo thront und die noch lange vom Weiten zu sehen ist.

Nachdem wir bei Gele den höchsten Punkt der Wanderung auf dem Rücken der Pirikita-Kette erreicht haben, geht es auf einer breiten Schotterpiste mit Talblicken gemütlich weiter – ab dort nur noch bergab!

Nach knapp 4 Stunden zeigt sich dann das Bergdorf Dartlo mit seinen dunklen Wehrtürmen aus Schiefer im Tal nahe des Flusses. Ich hatte schon vorher gelesen, dass Dartlo als schönstes Dorf Tuschetiens gehandelt wird. Da ich noch nicht alle Tuschen-Dörfer kenne, kann ich nur sagen, dass es auf jeden Fall ein überaus beeindruckender Ort mit einer beinahe mystischen Stimmung ist. Da überrascht es mich nicht, dass Dartlo früher der Ort war, an dem sich die Ältesten von Tuschetien trafen um Rat zu halten.

Blick auf Festung von Keselo in Tuschetien in der Ferne

Ein guter Grund für eine Pause und einen Blick zurück: Die Festung von Keselo in der Ferne

Wanderer im Wald in Tuschetien

Aufstieg auf dem Wanderweg durch den Wald

Blume in Tuschetien

Im Juni sind die Wiesen mit Blumen übersät

Wanderer auf Schotterstraße in Tuschetien

An der Nordseite der Pirikita-Kette spazieren wir entlang der Schotterstraße

Ausblick in ein grünes Tal in Tuschetien

Auf der anderen Talseite liegt am Südhang der Tuscheti-Kette das winzige Dorf Chigo

Schneereste an der Straße in Tuschetien

Es ist zwar schon Juni, aber der Winter ist noch nicht weit weg: Altschnee am Wegrand

Bergdorf Dartlo mit Wehrtürmen in Tuschetien

Nur zwei der alten Wehrtürme von Dartlo sind intakt, sie wurden 2012 renoviert. Oberhalb stehen die halb verfallenen Signaltürme von Kvavlo

Aufenthaltsraum in Gästehaus in Tuschetien

Einkehren im Gästehaus in Dartlo

Ausflug zu den Wehrtürmen von Kvavlo

Wie überall in Georgien werden wir in dem Gästehaus in Dartlo freundlich empfangen. Nachdem wir unser Gepäck abgelegt haben machen wir uns gleich auf zum nächsten Ausflug: Hoch über dem Dorf Dartlo wachen die Türme der alten Festung Kvavlo. Wer schon bis Dartlo gekommen ist, sollte diesen Ort und die Aussicht nicht verpassen. Also schieben wir uns schnaufend den Berg hoch (bzw. ich …)

Festungstürme in Tuschetien

Die alte Festung von Kvavlo über Dartlo

Bergdorf Dartlo in Tuschetien

Blick auf Dartlo

Wanderweg in Tuschetien

Nicht nur die Passstraße, auch die Wanderwege sind an vielen Stellen von Erosion bedroht

Glockenblumen in Tuschetien

Glockenblumen in Tuschetien: Wer Blumen liebt, sollte im Frühsommer hierher kommen

Frühstück in Gästehaus in Tuschetien

Logisch: Am Abend gibt’s gehaltvolle georgische Kost für die Wanderer

Warst du schon einmal in Tuschetien wandern? Was ist dein Lieblingsort in Tuschetien?

Lies hier mehr aus Georgien:

Wohin zum Wandern in Georgien?
Meine Reisetipps für Georgien
Mehrtagestour von Omalo über Verkhovani

Oder doch lieber nach Israel zum Wandern?

Zurück zum Seitenanfang

*****************************************************************************
Diese Wanderung in Tuschetien von Omalo nach Dartlo habe ich im Juni 2017 unternommen. Der Blogbeitrag wurde erstmals im September 2017 veröffentlicht und im Januar 2019 überarbeitet.

*die mit dem Stern markierten Links führen zu einem Affiliate-Partner (Werbepartner). Kaufst du etwas über diesen Link unterstützt du damit mich und dieses Reiseblog. Denn ich bekomme eine kleine Provision, der Preis für dich ändert sich natürlich nicht. Dabei empfehle ich ausschließlich Produkte, die ich wirklich gut finde und selber benutze bzw. getestet habe.

class=”„intro“”>Einletungstext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.